Seite drucken
Title: Mountainbiking & Radwandern

Mountainbiking und Radwandern in der Rhön

Mountainbiking und Radfahren in der Rhön

Für Mountainbikefahrer, die Natur und Landschaft im doppelten Sinne erfahren möchten, bietet Bischofsheim hervorragende Bedingungen. Mehr als 1.000 km Mountainbikestrecken in der Rhön verbinden die höchsten Gipfel, die urigsten Berghütten und die beliebtesten Ausflugsziele miteinander. Bischofsheim liegt inmitten dieses Streckennetzes, so dass sich Möglichkeiten in verschiedene Richtungen ergeben (s. Übersicht Mountainbikestrecken).

Verbinden Sie Naturgenuss und sportliche Aktivität auf den bestens ausgeschilderten Routen. Die Beschilderung ist selbsterklärend, sodass Sie sich Ihre Touren beliebig selbst zusammenstellen können. Eine Hilfe ist dabei die Fritsch Radwanderkarte Rhön (beinhaltet die MTB-Routen) oder auch die neue MTB-Karte Rhön von Public Press. Der Nachfolger von Jochen Heinkes "Mit dem Mountainbike durch die Rhön" heißt "Die schönsten Mountainbike-Touren in der Rhön" und bietet über 20 Cross-Country-, Bike&Hike- und Hüttentouren durch das Land der offenen Fernen. Es ist auch in der Tourist-Information erhältlich, ebenso wie kostenlose Tourenvorschläge von Bischofsheim aus. Kommen Sie einfach vorbei und fragen Sie danach! Oder laden Sie sich die Tourenvorschläge in der Leiste rechts einfach runter. Bitte beachten Sie bei Ihren Touren das Wegegebot in den Naturschutzgebieten. Diese sind durch entsprechende Schilder gekennzeichnet.

Absolutes Highlight der letzten Jahre war die Bike Trans Germany. Im Juni 2007 erstmals durchgeführt, machte das Mountainbike-Etappenrennen quer durch Deutschland dreimal in Folge Station im offiziellen Etappenort Bischofsheim

RhönBikeKing - MTB.TEAM.FUN

Am 12. Mai 2012 hob die Kreuzbergallianz ein neues Mountainbike-Event aus der Taufe: den RhönBikeKing. Eine Höhenmeter- und eine Fun-Wertung sorgten für jede Menge Spaß bei den Teilnehmern. Einen Online-Bericht von der Premierenveranstaltung finden Sie hier, diverse Bildergalerien hier! Die zweite Ausgabe des RBK ging am 5. Oktober 2013 im Oberelsbacher Ortsteil Ginolfs über die Bühne, der 3. RhönBikeKing am 30. August 2014 im Sandberger Ortsteil Schmalwasser. Nach dem Motto "nicht mehr so lang, nicht mehr so schwer, nicht mehr geheim" wurde am 4. Juli 2015 in Wildflecken quasi ein Neustart angegangen. Der fünfte RhönBikeKing wird am 11. September 2016 in Schönau a.d. Brend gesucht.

Zudem wurde ein Pool an Mountainbike-Guides  im Rahmen des MTB-Projekts der  Kreuzbergallianz aufgebaut sowie ein Flowtrail am Kreuzberg gebaut. Sehr aktiv - nicht nur in Sachen Mountainbiking - ist auch Rhöntrail (Andi Rohe), vor kurzem übrigens als Top Fahrtechnik-Schule ausgezeichnet.

Flowtrail Kreuzberg

Am Kreuzberg ist ein neuer Flowtrail entstanden. Die Einweihung war am 26. Mai 2013.  Rund 50 Performanceelemente, darunter zahlreiche Anlieger, Wellen, Sprünge, Tables und ein North Shore Element kann man auf ca. 2 km Länge bei rund 180 Höhenmetern versuchen zu meistern. Der Flowtrail beginnt etwa 800 Meter unterhalb des Neustädter Hauses und verläuft meist in Sichtweite der Zufahrtstraße zum  benannten Berggasthaus (Abzweig von der St 2288 Bischofsheim-Sandberg), wo man übrigens auch parken kann. Befahrbar ist der Trail i.d.R. von April bis Oktober. Ob der Trail aktuell geöffnet oder gesperrt ist, erfahren Sie auf www.facebook.com/kreuzbergflow oder im Neustädter Haus, Tel. 09772-1220, ausführlichere Informationen (Nutzungsbestimmungen, Öffnungszeiten, Anfahrt und Parken usw.)  über den Flowtrail gibt's auf www.flowtrail-kreuzberg.de.

Mountainbiking und Radfahren in der Rhön

Radwandern in der Rhön

Radwandern ist auf dem Brendtalradweg zwischen Bischofsheim und Bad Neustadt (ca. 20 km) und weiter bis Bad Königshofen (insgesamt ca. 45 km) auf einem befestigten Radweg, der auf der alten Bahntrasse verläuft, bequem möglich. Der Saaletalradweg führt Sie von Bad Neustadt aus in weitere bekannte und interessante Kurorte wie Bad Bocklet und Bad Kissingen. Auf dem Rhön-Sinntal-Radwanderweg, der von Oberelsbach kommend durch Bischofsheim, Frankenheim und Oberweißenbrunn  über Wildflecken ein weiteres bekanntes Bayerisches Staatsbad, Bad Brückenau, führt, sind einige Anstiege zu bewältigen. Aber der neue und gut ausgebaute Radweg von Bischofsheim nach Oberweißenbrunn spart einige Höhenmeter ein, sodass es insgesamt gut zu schaffen ist. Wenn Sie auf dem hessischen Fernradweg R1 auf ca.  8 km die etwa 260 Höhenmeter von Bischofsheim bis zum höchsten Punkt (Schwedenschanze) überwunden haben, erreichen Sie bequem die Barockstatt Fulda.

Der Rhönradweg (vom ADFC mit vier Sternen ausgezeichnet) verläuft von Bad Salzungen ebenfalls über Bischofsheim nach Hammelburg. Bei der Überquerung der Hochrhön müssen zwar rund 400 Höhenmeter überwunden werden. Dafür wird man aber mit der fantastischen Landschaft und den weiten Ausblicken entlang der Hochrhönstraße belohnt. Die vom ADFC mit drei Sternen zertifizierte Rundtour "Vom Main zur Rhön" führt auch über Bischofsheim. Entlang dieses Radweges ist in den letzten Jahren übrigens ein Netz an E-Bike-Verleihstationen aufgebaut worden, dass es noch einfacher macht, die Rhön per Rad zu entdecken. Näheres zum Radweg im Allgemeinen und zur E-Bike-Region Rhön auf www.vom-main-zur-rhoen.de.

Neu in unserem Angebot für Radwanderer sind die Tourenvorschläge zum Download (s. Leiste rechts). Auf vier leichten bis mittelschweren Radwandertouren können Sie die Gegend um Bischofsheim kennenlernen.

Sollten Sie mit dem Rad auf den Kreuzberg oder auf die Hochrhön hinauf wollen und Ihnen erscheint der Aufstieg zu schwierig, fahren Sie doch mit dem Hochrhönbus. Er bringt Sie inklusive Fahrrad vom 1. Mai bis 31. Oktober an  Samstagen, Sonn- und Feiertagen zu den Ausflugszielen in der Rhön. Den Fahrplan erhalten Sie auf www.hochrhoenbus.de. Nutzen Sie auch die Rhönbahn von Fulda nach Gersfeld oder den Rhön-Rad-Bus in der hessischen Rhön.

In den letzten Jahren wurde in der Rhön viel in die Radwegeinfrastruktur und die nun selbsterklärende Beschilderung investiert. Kommen Sie mal vorbei, es lohnt sich!

Noch mehr Infos zum Radfahren in der ganzen Region finden Sie auf der privat betriebenen Seite www.rhoen-active.de oder auf dem offiziellen Rhönportal www.rhoen.de.

Mountainbiking und Radfahren in der Rhön

Fenster schließen