|1.1  Kontakt & Impressum |1.2  Wir über uns |1.3  Panorama |1.4  Anfahrt |1.5  Links |1.6  FAQ |  
 Startseite > Freizeit > Fliegen >

Drachen-, Gleitschirm und Modellfliegen

Drachen-, Gleitschirm und Modellfliegen

Die Rhön hat sich zu einem wichtigen Flugsportgebiet entwickelt. Die Bandbreite reicht vom Drachenfliegen über das Gleitschirm-, Segel- und Modellfliegen bis hin zum Ballonfahren (s. eigene Rubrik). Einige dieser Sportarten sind auch in Bischofsheim und auf seinen umliegenden Bergen möglich. Viele Gäste kommen schon seit langer Zeit, um die günstigen Bedingungen an den oftmals baumfreien Hängen zu nutzen.

Am Arnsberg (Nordwesthang), Kreuzberg (Nordosthang) und Himmeldunkberg (Süd- und Südosthang; zeitliche Einschränkung beachten) ist das Modellfliegen möglich.  Näheres und Insidertipps erfahren Sie  bei den Modellflugfreunden Bischofsheim e.V. (Herbert Fischer, Tel. 0 97 72 / 84 98). ACHTUNG: Für den Himmeldunkberg wurde ein Verbot für Modellflug vom 14. Juni bis 15. Juli 2012 erlassen. Es ist zu erwarten, dass dies für den gleichen Zeitraum in den Folgejahren bestehen bleibt. Genauere Informationen erhalten Sie bei den Modellflugfreunden Bischofsheim. Übrigens, mit dem Böschemer Gästepass, den Übernachtungsgäste in Bischofsheim über ihren Vermieter erhalten, dürfen Sie auf Bischofsheimer Gebiet (Arnsberg, Kreuzberg, Himmeldunkberg) kostenlos Modellfliegen.

Gleitschirmflieger sind am Kreuzberg und am Arnsberg bestens aufgehoben. Näheres und Insidertipps erfahren Sie beim Gleitschirmclub Kreuzberg. Hier geht's auf die Seiten des Gleitschirmclubs Kreuzberg.

Die nahe Wasserkuppe ist deutschlandweit bekannt als der "Berg der Flieger" und bietet verschiedenste Formen des Flugsports. Sie ist schnell und bequem mit dem Auto von Bischofsheim erreichbar.

Drachen-, Gleitschirm und Modellfliegen